Der kieferorthopädische Behandlungsplan

   

Die Ergebnisse all der zuvor erhobenen Befunde (klinische Untersuchung, Modellanalyse,…) gehen in den individuellen Behandlungsplan ein.

Dieser enthält neben anamnestischen Besonderheiten
(wie Unfällen, Allergien usw.) die Diagnose der Zahn- und/oder Kieferfehlstellung. Darüber hinaus werden die kieferorthopädischen Maßnahmen, die zur Korrektur des Krankheitsbildes vorgesehen sind, sowie die geplanten Behandlungsmittel aufgeführt.
Alternative Behandlungsmethoden/-geräte werden vorgeschlagen.

Manche der möglichen Behandlungskonzepte sind nach den gesetzlichen Vorgaben unter Berücksichtigung des Wirtschaftlichkeitsgebotes nicht im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung zu verwirklichen. Hier ist die Eigeninitiative des Patienten gefragt.

Wir helfen Ihnen, Ihre Ziele zu verwirklichen.